aha holt Tannenbäume gemeinsam mit Biomüll ab

Foto: aha

Barsinghausen / Gehrden / Wennigsen / Ronnenberg / Laatzen / Hemmingen / Pattensen / Springe. 

An den Bioabfuhrtagen im Januar nimmt die Müllabfuhr des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover, kurz aha, abgeschmückte Tannenbäume mit. aha-Kundinnen und -Kunden können den kostenlosen Service nutzen, indem sie ihre ausrangierten Weihnachtsbäume ab dem 4. Januar am jeweiligen Abfuhrtag bis 7 Uhr an die Gehwegkante legen.
Damit die Tannen in die Müllfahrzeuge passen, bittet aha darum, Bäume ab einer Länge von zwei Metern zu halbieren und die Äste zu bündeln. Die Baumstämme sollten zudem nicht dicker sein als 15 Zentimeter.
In den Grüngutkompostierungsanlagen auf den Deponien von aha werden die Tannenbäume anschließend zu Kompost verarbeitet. Da sich Baumschmuck wie beispielsweise Lametta nicht kompostieren lässt, ist eine sorgfältige Beseitigung des Schmuckes notwendig.
Abgeschmückte Bäume können aha-Kundinnen und -Kunden auch auf den Deponien in Burgdorf, Hannover und Wunstorf sowie auf den 21 aha-Wertstoffhöfen und den Grüngutannahmestellen in der Region entsorgen.

bri / red, 30.12.2015, 10:31
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?