Der Mitfahr-Knigge

Lifestyle. 

Manche fahren in einer Mitfahrgelegenheit ihrer großen Liebe entgegen, andere einfach günstig ans Ziel: Zu Studienbeginn sind zahlreiche Studenten das erste mal mit BlaBlaCar unterwegs nach Hause, an die Uni oder zu Freunden. Damit die Fahrt richtig Spaß macht, lohnt ein Blick in den Mitfahr-Knigge.

Nicht nur den Sprit teilen: Eine Mitfahrgelegenheit ist wie ein Abend in der WG-Küche. Wer etwas Leckeres dabei hat, sollte auch teilen. Das gilt für Bonbons und Schokolade, nicht aber für den Partner.

Auch über schlechte Witze lachen: Das hebt die Stimmung. Wer sich die schlechten Witze merkt, hat am Abend nochmal etwas zu lachen.

Beim Gepäck ehrlich sein: "Mittleres Gepäck" heißt: Sporttasche und Mitbringsel: ja. Neuer Fernseher: nein.

Fragen stellen: In einer BlaBlaCar-Fahrt kann man so die interessantesten Menschen kennenlernen: Vom Stuntman bis zum Radiomoderator. Manchmal auch den neuen Nachbarn.

BlaBla - ist klar: Lange Telefonate mit der besten Freundin auf den Abend verschieben, stattdessen mit den Mitfahrern reden. Auch die freuen sich über lustige Geschichten von der letzten Party.

Wenn der Professor neben einem sitzt: Durchatmen, lächeln und die hastig gekritzelten Spickzettel für die morgige Klausur lieber in der Tasche lassen.

Wenn das verunglückte Date auch dabei ist: Ihr habt ja doch eine Gemeinsamkeit: Mitfahrgelegenheiten fahren. Und offenbar dasselbe Ziel. Vielleicht klappt's auf den zweiten Blick.

cre/ots, Foto: obs/BlaBlaCar, 07.01.2016, 04:32
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?