Dienstbereitschaft für Notfälle

Lifestyle. 

Deutschland macht Sommerurlaub, aber die Apotheken sind jederzeit in Dienstbereitschaft für Notfälle: Patienten, die ein dringendes Arzneimittel benötigen, können mit der "Apothekenfinder"-App schnell, unkompliziert und kostenfrei die bundesweit mehr als 20.000 öffentlichen Apotheken oder die täglich 1.400 notdiensthabenden Apotheken finden. Ob auf "Balkonien", auf der Autobahn, am Meer oder im Gebirge - die App kann in den Stores von Apple (iPhone & iPad), Google (Android Smartphones & Tablets) und Windows (Windows Phone 8 & Tablets sowie Windows 8.1 PCs) heruntergeladen werden. Das teilt die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände zu Beginn der Sommerferien mit, an denen die Erreichbarkeit einer Notdienstapotheke sowohl zu Hause als auch unterwegs besonders wichtig sein kann.

Per Standortermittlung oder Adresseingabe erhält der Nutzer der "Apothekenfinder"-App auf seinem Handy die Kontaktdaten der nächstgelegenen Apotheken im Tages- oder Nachtdienst - und kann sich auf Wunsch auch die Anfahrtsroute zum gewählten Ziel berechnen lassen. Die "Apothekenfinder"-App ist Bestandteil eines breiten ABDA-Angebotes von Apothekensuchoptionen. Die mobile Webseite lässt sich auf dem Handy unter www.apothekenfinder.mobi aufrufen. Per Mobiltelefon kann man ohne Vorwahl die 22 8 33 anrufen - oder eine SMS mit der fünfstelligen Postleitzahl dorthin schicken (69 Cent pro Minute/SMS). Von zu Hause aus können Patienten die kostenfreie Festnetznummer 0800 00 22 8 33 wählen oder auf das Gesundheitsportal APONET unter www.aponet.de zugreifen. Die Kontaktdaten der Notdienstapotheken hängen auch im Schaufenster jeder Apotheke aus.

cre/ots, Foto: obs/ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, 31.07.2015, 04:30
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?