Keine Gesichtscreme aus dem Netz

Lifestyle. 

Sicherheit und Verlässlichkeit geht vor Schnäppchen per Mausklick: Online-Shops spielen in Deutschland beim Kauf von Gesichts-Hautpflegeprodukten kaum eine Rolle. 69,8 Prozent der Bundesbürger geben an, in den zurückliegenden drei Monaten Cremes oder Lotionen fürs Gesicht gekauft zu haben - gerade einmal 1,3 Prozent bestellten diese im Internet. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" hervor. Mehr als die Hälfte der Frauen und Männer haben ihre Hautpflegeprodukte im Drogeriemarkt (52,4 Prozent) erstanden, 13,0 Prozent im Supermarkt, gefolgt von der Apotheke (8,6 Prozent), dem Discounter (8,3 Prozent), der Parfümerie (5,8 Prozent) sowie der Kosmetikabteilung im Kaufhaus (5,3 Prozent).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.963 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

cre/ots, Foto: obs/real,- SB-Warenhaus GmbH/Carlos Albuquerque, 19.01.2016, 04:32
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?