Laute Nachbarschaft

Lifestyle. 

Der Rasenmäher dröhnt, die Kinder toben und der Hund hört nicht auf zu bellen: Fast jeder vierte Deutsche (22,7 %) hält zumindest einige seiner Nachbarn für völlig rücksichtslos. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" klagten die Männer und Frauen, solche Nachbarn kümmerten sich überhaupt nicht darum, ob sie andere durch ihren Lärm störten. Jeden Fünften (19,7 %) nerven vor allem akustische Belästigungen am Abend oder am Wochenende, wie durch Rasenmäher, Laubbläser oder Kreissägen. Jeder Siebte (14,0 %) regt sich über bellende Hunde in der Nachbarschaft auf. Die Polizei holen dabei allerdings nur die wenigsten zu Hilfe (4,8 %). Einige (4,7 %) haben tatsächlich auch schon einmal darüber nachgedacht, wegen der Lärmbelästigung aus der Nachbarschaft die Wohnung zu wechseln.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.004 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

cre/ots, Foto: pixabay/Skitterphoto, 15.04.2016, 04:40
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?