Urlaub als Kontaktbörse?

Lifestyle. 

Die Deutschen sind im Urlaub sehr kontaktfreudig: Jeder Zweite (48,6 %) lernt dort häufig nette Leute kennen, mit denen er auch später noch in Verbindung bleibt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Nicht selten gehen diese Bekanntschaften - vor allem für Singles - dann auch über reine Freundschaften hinaus: Für jeden Fünften (18,1 %) gehört ein Urlaubsflirt zu einem gelungenen Urlaub dazu. Bei den Befragten, die zurzeit nicht in einer festen Partnerschaft leben, betont das sogar mehr als jeder Dritte (36,9 %). Je jünger die Urlauber, desto wichtiger ist dabei das Anbandeln (14- bis 19-Jährige: 52,4 %; 20- bis 29-Jährige: 36,2 %). Doch manchmal geht ein Urlaub in Bezug auf Freund- und Partnerschaft für einige auch unglücklich aus: 7,1 Prozent geben an, sich nach einem gemeinsamen Urlaub schon einmal vom Partner getrennt zu haben.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.969 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

cre/ots, Foto: pixabay/FonthipWard, 03.09.2015, 04:31
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?