Sportmuffel

Senioren. 

Wer richtig isst, kann viel für seine Gesundheit tun. Dies scheint vielen bundesdeutschen Ruheständlern bewusst. Dass auch ausreichend Bewegung wichtig ist, um fit zu bleiben, beherzigen jedoch deutlich weniger. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber". Um möglichst lange gesund zu bleiben, achten zwei Drittel (67,1 Prozent) der befragten Rentner und Pensionisten laut eigener Aussage ganz besonders auf ihre Ernährung, wobei die Frauen die Gesundheitsbewussteren sind. Mehr als sieben von zehn (73,4 Prozent) der Damen im Rentenalter, aber nur knapp sechs von zehn (59,2 Prozent) der Herren versuchen, möglichst gesund zu essen. Bewegung ist als Präventionsmaßnahme deutlich weniger beliebt: Nicht einmal jeder dritte (28,5 Prozent) Befragte im Ruhestand macht viel Sport, um seine Fitness möglichst lange zu erhalten, und zwar sowohl bei den Frauen (27,4 Prozent) als auch den Männern (29,7 Prozent).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1934 Frauen und Männern ab 14 Jahren, darunter 503 Personen, die in Rente oder Pension sind.

cre/ots, Foto: pixabay/Antranias, 30.08.2016, 04:00
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?