Spezielle Pflege für sein Haar

Senioren. 

Männer sollten beim Haarewaschen andere Pflegeprodukte verwenden als ihre Partnerin. Denn die Pflegebedürfnisse von Männer- und Frauenhaar sind verschieden, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" berichtet. "Männer haben zum Beispiel mehr Talgdrüsen, neigen daher eher zu fettiger Kopfhaut", erklärt der Dermatologe Dr. Christoph Liebich. Da hilft nur eins: täglich waschen. Matthias Höfling, Apotheker aus München, empfiehlt dazu ein mildes Shampoo, das den Talg auswäscht, aber die Kopfhaut nicht auslaugt. Fettige Ansätze zu vermeiden, dient der Optik, ist aber auch ein erster, wichtiger Schritt, um daraus resultierende Probleme zu verhindern - zum Beispiel fettige Schuppen. Doch auch Männer mit trockener Kopfhaut sind vor Schuppen nicht sicher - speziell Allergiker oder Sportler, die sich häufig die Haare waschen, sind gefährdet. Dann setzt Höfling auf rückfettende, beruhigende Shampoos mit Weizen-, Milch- oder Glykoproteinen, Pflanzenölen oder Harnstoff. Zudem empfiehlt der Experte, alles zu meiden, was reizt: heiß duschen, föhnen, färben.

cre/ots, Foto: pixabay/Chiemsee16, 11.03.2016, 04:00
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?