Nein zum digitalen Wandel

Senioren. 

Große Skepsis gegenüber intelligenten Maschinen: Jeder vierte Bundesbürger (25,3 Prozent) verweigert sich nach eigenen Angaben ganz bewusst der digitalen Technik und nutzt nach Möglichkeit nur Geräte, die analog bzw. ohne Computersteuerung auskommen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" hervor. Von den Ab-60-Jährigen will sogar jeder Zweite (50,9 Prozent) keine digitale Technik im Alltag verwenden. Drei Viertel der Deutschen (73,0 Prozent) ist es dagegen völlig egal, ob ein Gerät digital oder analog funktioniert, Hauptsache es erfüllt seinen Zweck.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.151 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

cre/ots, Foto: pixabay/FirmBee, 17.11.2016, 13:19
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?