So gelingt ein unfallfreier Start ins neue Jahr

Immer wieder gibt es Verletzte beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern. Foto: pixabay ariesa66

Region. 

Seit gestern werden Feuerwerkskörper verkauft, mit denen der Jahreswechsel bunt und laut gefeiert wird. Aber immer wieder kommt es durch unsachgemäßen Gebrauch zu Bränden und Verletzungen. Daher gibt es von der Feuerwehr einige Tipps:

• Niemals selbst gebastelte Feuerwerkskörper verwenden.

• Nur zugelassene Feuerwerkskörper benutzen. (BAM-Nummer oder CE-Kennzeichen)

• Nur so viele Gegenstände aus der Verpackung nehmen, wie benötigt werden und den Vorrat an einer sicheren Stelle deponieren.

• Schutzkappen von Zündern erst unmittelbar vor dem Zünden entfernen.

• Vor dem Abbrennen unbedingt die aufgedruckte Gebrauchsanweisung beachten.

• Feuerwerkskörper nur im Freien zünden.

• Feuerwerkskörper nicht von Balkonen oder aus Wohnungsfenstern heraus zünden und unkontrolliert wegwerfen.

• Nach dem Zünden von Feuerwerkskörpern unbedingt ausreichenden Sicherheitsabstand einhalten.

• Auf keinen Fall gezündete Feuerwerkskörper festhalten.

• Vorsicht bei nicht gezündeten Feuerwerkskörpern! Nicht sofort kontrollieren, sondern im sicherem Abstand abwarten, mit Wasser übergießen. Anschließend unbrauchbar machen.

• Nicht mit Feuerwerkskörpern experimentieren.

• Raketen mit Führungsstab in Flaschen auf einem ebenen Untergrund aufstellen und so ausrichten, dass sie nicht unkontrolliert auf Schuppen, Häuser, Nebengebäuden niedergehen oder durch Bäume oder andere Hindernisse gefangen werden können.

• Achten Sie beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern auch darauf, was ihr Nachbar gerade zündet, damit Sie sich und andere nicht gefährden (gegenseitige Kontrolle).

• Kindern keine Kleinfeuerwerke der Kategorie 2 in die Hand geben

Und falls etwas passieren sollte, wählen Sie den Notruf 112 und die Feuerwehr kommt umgehend vorbei.

bri / Gerald Senft, 30.12.2016, 10:15
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?