Theodor-Heuss-Grundschule lädt zu Elterncafé ein

Aus dem neuen Entwicklungsziel der Theodor-Heuss-Grundschule, „Wir wollen Maßnahmen und Strategien zur Verbesserung der Kooperation zwischen Elternhaus und Schule entwickeln und dabei auf die Einbettung der verschiedenen Kulturen in den Schulalltag besonderen Wert legen“, sind diverse Überlegungen entstanden, wie eine noch besser gelingende Kooperation stattfinden kann.

Eine Arbeitsgemeinschaft der Schule bestehend aus Schulleitung, Lehrerinnen und Schulsozialarbeiterin führte im September eine Elternbefragung durch, in welcher die Wünsche und Anmerkungen an eine gute Zusammenarbeit formuliert werden konnten. Ferner wurde nach einer aktiven Beteiligung der Eltern in der Arbeitsgruppe gefragt. Nach der Auswertung fand das erste Treffen der Eltern und der AG statt. In diesem Treffen wurde effektiv über das weitere Vorgehen, Wünsche und Planungen gesprochen. Die Einrichtung eines Elterncafés an der Theodor-Heuss-Grundschule ist eines der Diskussionsergebnisse des ersten Treffens.

Das Elterncafé soll regelmäßig und offen für alle Eltern der THS, in den Räumlichkeiten der Schule, stattfinden. Begleitet wird es durch die AG-Mitglieder und die helfenden Eltern. Neben einem gemütlichen Austausch bei Kaffee und Tee, soll bei jedem Treffen ein bestimmtes Thema in den Fokus rücken. Am 24. November um 17 Uhr soll es bei dem ersten Termin des Elterncafés um das Thema „Verschiedene Kulturen / Verschiedene Religionen“ gehen. Eltern aller Kulturen und Religionen haben hier die Möglichkeit über Besonderheiten und Rituale zu berichten und auch andere aufzuklären. Unverbindlich eingeladen sind alle interessierten Eltern und Erziehungsberechtigten. Wer möchte, kann auch gerne eine Kleinigkeit für das internationale Buffet mitbringen. Eine Kinderbetreuung wird für die Zeit des Elterncafés gewährleistet.

red, 29.10.2016, 17:11

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?