19-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Empelde. 

Am Samstag wurde ein Anwohner der Straße Am Rathaus auf einem Ford Escort aufmerksam, der auf einem Parkplatz abgestellt war. Im Wagen lagen zwei Personen, woraufhin der Anwohner die Polizei verständigte. Die eingesetzten Beamten klopften daraufhin an das Fahrerfenster. Von außen konnten sie bereits sehen, dass der Zündschlüssel noch im Schloss steckte, der Motor allerdings
kalt war. Die Personen öffneten daraufhin die Fahrzeugtüren.
Der 19-jährige Garbsener, welcher auf dem Fahrersitz saß, gab erst an, dass er erst gegen 5 Uhr morgens gefahren sei, da der Beifahrer und Halter des Fahrzeuges, ebenfalls 19 Jahre aus Garbsen, so müde gewesen sei. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der 19-Jährige auf dem Fahrersitz nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.
Nach Tatvorwurf des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gab der 19-Jährige an, dass der Halter und Beifahrer gefahren sei und das Fahrzeug eingeparkt habe. Danach habe man die Plätze getauscht. Da der Wagen jedoch etwas zurück gerollt sei, habe er das Fahrzeug wieder in die Parklücke gefahren.
Trotz allem wurde gegen beide 19-Jährige ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, gegen den Beifahrer undHalter des Fahrzeuges aufgrund Halterduldung. Der Ford Escort war darüber hinaus nicht zugelassen. Das Kurzzeitkennzeichen war am 5. August abgelaufen.

cms, 07.08.2016, 10:16
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?