70 Jahre Feuerwehr: Willi Elies wird geehrt

Von links: Karl-Heinz Mensing und Brandabschnittsleiter Eberhard Schmidt gratulieren dem Jubilar Willi Elies.Seit 70 Jahren ist Elies in der Feuerwehr aktiv, seit 30 Jahren ist er im Ruhestand.

Ihme-Roloven. 

70 Jahre blieb er der Freiwilligen Feuerwehr Ihme-Roloven treu. Dafür wurde der 92-jährige Willi Elies gestern vom Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing ausgezeichnet. Elies war einer der Feuerwehrmänner, die den Neubeginn der Freiwilligen Feuerwehr nach dem zweiten Weltkrieg aktiv mitgestalteten.

Der Regionsbrandmeister blickte gemeinsam mit den Gästen und dem Jubilar zurück. Am 1. September 1924 wurde Willi Elies geboren. Am 1. Dezember 1946 trat er in die Freiwillige Feuerwehr Ihme-Roloven ein. "Elies und vier weitere Kameraden ist es zu verdanken, dass es die Feuerwehr heute überhaupt gibt", erklärte Mensing. 1950 half der damals 26-Jährige dabei, die Feuerwehrkapelle ins Leben zu rufen. Musikalisch half Elies aus und spielte zahlreiche Instrumente. 1952 absolvierte er einen Lehrgang an der alten Feuerwehrschule in Celle, damals noch im Bierweg. 1957 konnte Elies, der mittlerweile Kapellensprecher war, einen Vertrag mit dem Schützenverein Hannover schließen. Bis heute besteht dieser Vertrag und ermöglicht den Musikern der Feuerwehrkapelle nach wie vor die Teilnahme am großen Schützenfest in Hannover. 1961 erfolgte dann die Beförderung zum Löschmeister für den damals 37-Jährigen. 1968 gewann die Feuerwehr die Unterkreiswettkämpfe. Alle drei ersten Plätze gingen nach Ihme-Roloven. "Der Jubilar war damals als Gruppenführer aktiv und führte dieses Amt sieben Jahre lang aus." 1970 erfolgte die Beförderung zum Oberlöschmeister. Vier Jahre später schied Elies aus der Feuerwehrkapelle aus, 1975 trat er auch als Gruppenführer zurück.

"Willi Elies ist einer der wenigen Feuerwehrmänner, die auch an ihren Geburtstagen nur an die Feuerwehr denken. Zu seinem 90. Geburtstag unterstützte er die Jugendfeuerwehr mit einer großzügigen Spende. Dank seiner Hilfe konnte die Jugendfeuerwehr einen Anhänger anschaffen", freute sich der Ortsbandmeister Wilfried Kammer. Für die langjährige Treue bedankte sich der Ortsbrandmeister.

Doch nicht nur in der Feuerwehr engagierte sich der heute 92-Jährige. Willi Elies war 1990 Gründungsvorsitzender der NABU-Ortsgruppe und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Als selbstständiger Karosseriebaumeister ist er seit der Gründung der Karosserie Mitte der 60-er Jahre Partner der Freiwilligen Feuerwehr Ihme-Roloven. Elies ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und regelmäßiger Gast bei Skatabenden der Feuerwehr. Begleitet wird er von seinen zwei Söhnen sowie den Enkeln und Urenkeln.

cms, 02.12.2016, 10:03
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?