90 Jahre Handball: TuS legt Wert auf Tradition

Der Verein setzt auf Tradition, und das seit 90 Jahren.Ein großes Dankeschön richtete Rüdiger Waldeck (mitte) an seine Kolleginnen Melanie Ißels (links) und Doris Koepke (rechts).

Empelde. 

1926 haben sich elf Männer zusammengeschlossen, um gemeinsam Handball zu spielen. Diese elf Männer bilden den Beginn des Vereins Turn- und Spielvereinigung (TuS) Empelde. Gestern feierte die Handballsparte ihr 90-jähriges Bestehen. Neben Kaffee- und Kuchenbuffet standen zahlreiche Aktionen auf dem Programm. Die zweite Damen spielte gegen den MTV Auhagen, die erste Damen später gegen den TSV Friesen. Timo Kastening, Bundesliga-Handballer, kam zum großen Jubiläum und verteilte Autogramme.

Besonderes Augenmerk legte der Verein auf die selbst angefertigte "Zeitreise". Dank zahlreicher Zeitungsartikel von Rüdiger Waldeck konnten so die meisten Erinnerungen von 1926 bis heute zusammengetragen werden. "Meinen Dank richte ich auch an Doris Koepke, die in 150 Stunden ehrenamtlicher Arbeit diese Tafel zusammengebastelt hat sowie Melanie Ißels, die bei der Vorbereitung sehr engagiert mit geholfen hat", so Waldeck. Schon von Beginn an legte der TuS Empelde großen Wert auf Tradition. "Lila weiß sind die Farben unseres Vereins. Auch zu diesem großen Anlass haben wir die Räumlichkeiten in der Sporthalle der Barbarastraße in diesem Farben geschmückt", erklärte Waldeck weiter.
Sorgen um den Nachwuchs oder fehlende Handballspieler müsse sich der Verein nicht machen. Während andere Mannschaften sich bereits zusammenschließen müssen, ist Waldeck stolz darauf, dass der TuS weiterhin mehrere Jugendmannschaften aufstellen kann. "Mir ist es wichtig, dass auch die jetzigen Handballer diese Tradition weiterhin pflegen und sich ehrenamtlich für diesen Verein engagieren."

cms, 20.11.2016, 01:41
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?