Aha-Kompostwerkstatt macht Halt in Ronnenberg

Ronnenberg. 

Was gehört eigentlich auf den Kompost und welche Rolle spielen dort die Regenwürmer? In welchen Abfallsack kommt das Papier? Richtig, in den blauen. Und wie erkenne ich Verpackungen, die in gelben Sack gehören? "Es ist toll, wie gut sich die Kinder bereits mit den Themen Abfallentsorgung und Kompostierung auskennen", staunt Dr. Renate Schulz, die mit Verpackungen, Pfandflaschen und allerlei Obst- und Gemüseresten bepackt im Ronnenberger Kindergarten "Regenbogen" vorbeischaute. Die Biologin im Ruhestand ist seit rund 10 Jahren ehrenamtlich im Auftrag von aha unterwegs, um unter anderem Vorschulkindern ihre "Kompostwerkstatt" anschaulich zu erläutern. Immer dabei: Kompostwurm Kurt, der sich in allen Fragen rund um die richtige Abfallentsorgung ebenfalls bestens auskennt.

"Wir haben das Projekt zu ersten Mal in unseren Kindergarten geholt, aber ein Kompost ist den Kindern bereits ein Begriff  - schließlich säen und ernten wir schon länger auf unserem Hochbeet und benutzen unseren eigenen Kompost", berichtet Erzieherin Lilly Doberstein.

Bei der zweistündigen Umweltschulung durfte natürlich der Spaß nicht fehlen - mit Spielen und Bewegungsaktionen wurde das Projekt beendet.

 

 

dom, 18.10.2016, 14:44
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?