Bannmeilen vor den Ronnenberger Grundschulen

Bereits in Weetzen hat sich die Bannmeile bewährt.

Ronnenberg. 

Gibt es bald Banmeilen an den Ronnenberger Grundschulen? Erste Überlegungen zur Einführung will die Verwaltung der Stadt dem Rat vorschlagen. Die Verwaltung begründet ihre Entscheidung damit, dass immer mehr Kinder durch ihre Eltern mit dem Auto zur Schule gebracht werden. Im "Hol- und Bringverkehr an Schulen" kommt es dadurch immer wieder in den Ballungszeiten durch die Fahrzeuge der Eltern zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen. "Hierdurch entstehen unübersichtliche, schwierige Verkehrssituationen. Insbesondere die Kinder, die zu Fuß, auf dem Rad oder Kickboard zur Schule unterwegs sind, sind einer erhöhten Gefährdung ausgesetzt", beschreibt Bürgermeisterin Stephanie Harms die tägliche Situation vor den Grundschulen.

In enger Abstimmung mit den Schulleitungen will die Stadt nun auf die Elternräte zugehen, um eine Bannmeile vor den betroffenen Schulen umzusetzen. Ein solches Modell habe sich bereits an der Grundschule Weetzen erfolgreich bewährt. "Hier hat die Einführung einer Bannmeile zu einer deutlichen Entspannung der Verkehrslage im Hol- und Bringverkehr geführt. Die Stadt berücksichtigt in ihren Überlegungen sowohl die Erfahrungsberichte der Schulleitungen und Lehrer vor Ort als auch auf die Berichte von Bürgern aus der Nachbarschaft."

Im Zusammenwirken mit der jeweiligen Schulleitung hat bereits eine Bewertung der Vorortsituation an den Grundschulen stattgefunden. An der Theodor-Heuss-Schule in Empelde und der Grundschule Benthe wurde ein Handlungsbedarf festgestellt, sodass hier die nächstmöglichen Schritte zur Umsetzung einer Bannmeile an die Elternschaft herangetragen werden sollen. An der Grundschule Ronnenberg wird ebenfalls die Verkehrslage weiter kritisch beobachtet, um auch hier bei Bedarf weitere Maßnahmen einzuleiten.

„Parallel wird - soweit erforderlich - die Errichtung von speziellen Bringzonen rund um die Kinderbetreuungseinrichtungen in Ronnenberg geprüft“, stellt Erster Stadtrat Torsten Kölle abschließend vor.

cms, red, 02.09.2016, 11:22
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?