Betrunkener Fahrer wird aus Auto geschleudert

Everloh / Empelde. 

Ein 32 Jahre alter Mann ist heute Nacht mit seinem Honda Jazz auf der B 65 zwischen den Ortschaften Everloh und Empelde von der Fahrbahn abgekommen, aus seinem Auto geschleudert und lebensgefährlich verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 32-Jährige mit seinem Wagen auf der B 65 in Richtung Empelde unterwegs, als er in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Straße abkam und in den Grünstreifen geriet. Anschließend lenkte er seinen Honda nach links, schleuderte über die gesamte Fahrbahn und kollidierte links neben der Straße mit einer Leitplanke. Danach überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam auf einem Acker zum Liegen. 

Der 32-Jährige - er war ersten Erkenntnissen zufolge nicht angeschnallt und erheblich alkoholisiert - wurde bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er kam in einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 4.500 Euro. Die B 65 war in Höhe der Unfallstelle bis zirka 4.30 Uhr voll gesperrt, es kam zu Behinderungen.

Wer Hinweise zum Unfallgeschehen geben kann, setzt sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-1888 in Verbindung.

bri, schie, 04.12.2016, 19:40
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?