Bushaltestelle und Plakate mit Hakenkreuzen beschmiert

Mehr als nur geschmacklos: Selbst Plakate mit Kindermotiven wurden mit einem Hakenkreutz übermalt.Ratskandidat Hendrik Albers und Ortsratskandidat Torsten Baasner von der SPD in Ihme-Roloven vor einem der beschmierten Plakate.

Ihme-Roloven. 

Zahlreiche Wahlplakate und eine Bushaltestelle in Ihme-Roloven wurden von Unbekannten beschmiert. Wie die Polizei mitteilte, gingen heute Mittag die ersten Anrufe bei den Beamten ein. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde bereits gestellt. Ob die Wahlplakate in anderen Ortsteilen beschmiert wurden, ist den Beamten zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar.

Dieter Herbst von der FDP fand keine Worte für die Tat. „Ich bin fassungslos. Was soll man über solche Idioten noch sagen?“ Erst gestern seien die Plakate aufgehängt worden. „Wir haben nur ein paar Ersatzplakate, aber können die beschmierten nicht einfach hängen lassen.“

Die Schmierereien lösen auch Bestürzung beim Ratskandidat Hendrik Albers und Ortsratskandidat Torsten Baasner des SPD Ortsverbandes in Ihme-Roloven aus: "Dies spiegelt nicht das Bild der Bürgerinnen und Bürger wieder. Das Dorf ist von großer Gemeinschaft geprägt, in denen viele Ehrenamtliche wichtige Beiträge zum harmonischen Miteinander leisten. Insbesondere der SV Ihme-Roloven e.V., der ebenfalls von Nazi-Sprüchen betroffen ist, leistet vorbildliche Arbeit für ein friedliches Zusammenleben von Menschen unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe oder Religion. Auch die Schmierereien auf CDU und FDP-Plakaten verurteilen wir aufs schärfste. An dieser Stelle gilt es zusammenzustehen!"

Jörg Rutzen erfuhr in seinem Urlaub von den Schmierereien."Wir werden mit aller Deutlichkeit in der Öffentlichkeit dafür eintreten, dass sowas in Ronnenberg keinen Platz hat. Wir setzen uns für ein Miteinander aller Kulturen und Religionen ein", erklärte er. Gerade die Geflüchteten sollten sich in Ronnenberg sicher und wohl fühlen, nach all dem was sie in ihren Herkunftsländern erlebt haben.

 

Wie CON berichtete, hat es auch in Leveste Vandalismus an Wahlplakaten gegeben. Diese wurden von Unbekannten zerschnitten und abgerissen.

cms, 13.08.2016, 13:22
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?