Der Jugendsportförderpreis geht an die Handballer

Empelde. 

Die Rüdiger-Nolte-Stiftung kürte ihren Preisträger des Jugendsportförderpreis. Freuen kann sich die TuS Empelde über die Auszeichnung ihrer Jugendhandballsparte. 400 Euro kommt den Sportlern zugute, die für einen zweiten Trikotsatz verwendet werden sollen.

"Die TuS Empelde hat sich im vergangenen Jahr sportlich sehr engagiert. Sehr erfolgreich waren die weibliche C- und A-Jugend, die sich über einen Aufstieg freuen können. Doch auch die anderen Mannschaften haben sich wacker geschlagen und in verschiedenen Turnieren und Spielen ihre Leistungen unter Beweis gestellt", freute sich Rüdiger Nolte von der Jugendsportförderstiftung aus Ronnenberg. Auch lobte er die geleistete Arbeit im Bereich Jugendschutz und Alkoholpräventionsmaßnahmen, die seit Jahren von der TuS verfolgt werden. "Besonders hervorzuheben ist Rüdiger Waldeck. Er lebt für den Sport und ohne sein Engagement in diesem Verein wäre vieles nicht zu schaffen", betonte Nolte. Im Anschluss überreichte er den Sportlern ihre Urkunde.

cms, 25.05.2016, 00:39
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?