Empelde: "Rauchmelder-Überprüfer" sind Trickdiebe

Symbolbild

Empelde. 

Gestern Nachmittag haben Trickdiebe im Ronnenberger Ortsteil Empelde Geld und Schmuck erbeutet. Ihre Masche: Das Ausführen von Wartungsarbeiten an Rauchmeldern. Die Polizei prüft Zusammenhänge.

Gegen 13 Uhr hatte gestern ein Unbekannter an der Wohnungstür einer 84-Jährigen an der Straße Am Wischacker geklingelt und erklärt, die Rauchmelder in der Wohnung überprüfen zu müssen. Während der Zeitdauer seiner vermeintlichen Kontrolle gewährte der falsche Handwerker in jeansfarbener Latzhose und rot-blau kariertem Hemd offensichtlich seinem Komplizen ebenfalls Zutritt zu den Räumlichkeiten der Frau. Nach Beendigung der "Wartungsarbeiten" stellte die Seniorin fest, dass Schmuck fehlte.

Nur wenig später, gegen 13.45 Uhr, verschafften sich gleich drei Trickdiebe in Latzhosen unter demselben Vorwand Zutritt zu der Wohnung einer 74-Jährigen an der Löwenberger Straße. Hier erbeutete das Trio Geld und ein Sparbuch.

In beiden Fällen handelt es sich nach Angaben der Polizeidirektion Hannover "um 30 bis 40 Jahre alte Männer - vermutlich Südeuropäer". Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen.

hug, 28.07.2016, 13:13
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?