Endlich: Der Schulstandort ist gefunden

Empelde. 

Nun also doch: Die zweite Grundschule in Empelde kommt "Auf den Hagen". Das schien vor wenigen Tagen noch ganz anders: Im Fachausschuss wurde der favorisierte Standort wieder in Frage gestellt. Grund waren fehlende Ausbaumöglichkeiten für steigende Schülerzahlen. Wie Erster Stadtrat Torsten Kölle mitteilte, wurde eine Lösung gefunden. Kölle bereitete im Verwaltungsausschuss einen Vorschlag, den alle Fraktionen mittragen wollen. Die verlässliche Grundschule soll nun so gebaut werden, dass Erweiterungsoptionen auf dem favorisierten Standort möglich bleiben. Bis zur Vierzügigkeit könne die Grundschule ausgeweitet werden. Auch der Umbau in eine Ganztagsgrundschule sei möglich. „Dem Bau einer Sporthalle steht ebenfalls nichts im Weg“, so Kölle. Grund für diese Entwicklung ist die Verlegung einer der Sportflächen. Auch der Hartplatz, auf dem die Grundschule entstehen soll, wird verschoben. „Wir haben somit alle Anforderungen erfüllt und auch die Bedürfnisse der Sportvereine mitberücksichtigt“, betonte Kölle.

Auch die Ratsfraktionen waren über den neuen Plan begeistert. „Es ist schön, dass wir alle zu einem besseren Ergebnis beisteuern konnten“, freute sich Jens Williges von den Grünen.

cms, 30.09.2016, 06:16
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?