FDP-Regionsfraktion zu Besuch in Ronnenberg

Mitglieder der FDP-Regionsfraktion erhalten Einblick in die Arbeit der Zentralküche der Klinikum Region Hannover (KRH) GmbH, v.l.n.r.: Gerhard Kier, Christiane Hinze, Inge Schweinebraten und Bernhard Klockow

Ronnenberg. 

Auf der Agenda des kommunalpolitischen Austauschs zwischen Bürgermeisterin Stephanie Harms und der FDP-Regionsfraktion mit ihrer Vorsitzenden Christiane Hinze, ihrem Stellvertreter Gerhard Kier sowie dem finanz- und wirtschaftspolitischen Sprecher Bernhard Klockow sowie mit dem FDP-Ratsherrn und FDP-Vorsitzenden von Ronnenberg Dieter Herbst und seiner Stellvertreterin Cornelia Rupsch stand insbesondere die Frage nach Möglichkeiten der Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum für alle, zum Beispiel über die Auflage neuer Programme für sozialen Wohnungsbau und Fördermöglichkeiten über die Region Hannover.

Des Weiteren wurden Fragen zur optimalen Abstimmung der Wirtschaftsförderung zwischen der Stadt Ronnenberg und der Region Hannover, Unterstützungsleistungen der Region Hannover zur Unterbringung von Flüchtlingen sowie die Stärkung der Ehrenamtlichen bei der Freiwilligen Feuerwehr thematisiert. Außerdem wurden die Finanzierbarkeit von freiwilligen Leistungen und die Angemessenheit der Zahlungen der Stadt Ronnenberg an die Region Hannover über die Regionsumlage diskutiert.

Beeindruckt zeigten sich die FDP-Vertreter von den sehr guten Präventionsangeboten der Stadt Ronnenberg im Bereich von Informations- und Beratungsangeboten insbesondere für Familien und in der Jugendhilfe. Die FDP-Regionsfraktion sagte zu, sich der Forderung anzunehmen, dass die Stadt Ronnenberg vor Ort ein eigenes JobCenter-Angebot erhält, um die Service-Leistungen für die Ronnenberger Bürger weiter zu optimieren. Als sehr positiv beurteilte die FDP-Delegation die Anstrengungen im Bereich des Ausbaus des Ganztagsangebots im Grundschul-Bereich und die damit verbundenen Planungen für Investitionen in einen zusätzlichen Grundschulstandort.

Im Anschluss besichtigt die FDP-Regionsfraktion die Zentralküche der Klinikum Region Hannover (KRH) GmbH in Empelde.

red, 22.07.2016, 04:44
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?