Jetzt gibt’s die leckeren Äpfel – auch zum Selbstpflücken

Macht Spaß - selbst Äpfel pflücken und nebenbei gleich probieren.Wer nicht selbst ernten möchte, wird im Selbstbedienungsladen fündig - hier mit fachkundiger Beratung von Landwirt Hanns-Christian Seeßelberg-Buresch, rechts Ehefrau Gritta und Söhnchen Rasmus.

Everloh. 

Der Gehrdener Hanns Christian Seeßelberg-Buresch ist Landwirt mit Leib und Seele: Seit 1971 wohnt er mit Frau und sechs Kindern direkt auf dem Everloher Erichshof und bewirtschaftet – und das bereits in der fünften Generation - die angrenzenden rund 170 Hektar Ackerfläche mit Zuckerrüben- und Getreideanbau sowie mit Kartoffeln, Äpfeln, Erdbeeren oder Himbeeren: „Außerdem bekommen wir zusätzlich Heidelbeeren von meinem Bruder aus Rethen an der Aller geliefert, denn dieses Obst benötigt zum idealen Wachstum sandigen Heideboden. Während der entsprechenden Saison bieten wir auch Spargel an, auch mit diesem regionalen Lieferanten arbeiten wir seit langem zusammen.“

Im Hofladen oder Selbstbedienungs-Lädchen werden - je nach Saison –  verschiedene Sorten Kartoffeln und Äpfel, Erdbeeren und Himbeeren verkauft. „Das Obst kann auf den Plantagen auch gerne selbst gepflückt werden, noch bis Ende Oktober ist die Apfelernte in vollem Gang.“ Die rund 500 Meter vom Erichshof entfernte Plantage können Besucher mit dem Auto ansteuern, fachkundige Beratung zu den sieben verschiedenen Apfelsorten und ein nettes Gespräch gibt es kostenlos dazu. „Hier pflückt jeder seine eigenen Äpfel und weiß so genau, wo sie herkommen. Das bezieht sich genauso auf unsere mobile Saftmacherei. Direkt vor Ort wird aus selbst geernteten oder mitgebrachtem Obst leckerer Apfelsaft hergestellt, der sich ganz ohne Konservierungsstoffe rund ein Jahr hält“, berichtet Seeßelberg-Buresch. Die genauen Termine sind unter www.hofladen-erichshof.de. ersichtlich.

dom, 01.09.2016, 14:49
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?