"The Voice of Germany": Jetzt geht es in die Battles

Leon Braje ist am Sonntag wieder bei "The Voice of Germany" zu sehen. Foto: © ProSieben/SAT.1/Andre KowalskiEr wird gegen Sarah Sacher (mitte) und Adrian Schiele (links) antreten. Foto: © ProSieben/SAT.1/Richard Huebner

Ronnenberg. 

Endlich ist es soweit: Nach den "Blind Auditions" von "The Voice of Germany" ist der Ronnenberger Leon Braje nun am Sonntag wieder auf Sat.1 zu sehen. Nach der ersten Hürde steht ihm nun schon die nächste Herausforderung bevor: Ab 20.15 Uhr stehen die Battles an. Der 19-Jährige muss sich mit dem Song "Sommerregen" von Joris gegen die 19-jährige Sarah Sacher aus Steyr und dem 16-jährigen Adrian Schiele aus Ellwangen durchsetzen.
Miteinander gegeneinander: Die Coaches Yvonne Catterfeld, Michi & Smudo, Samu Haber und Andreas Bourani schicken ihre 18 Talente in neun Battles. Jeweils zwei Talente singen gemeinsam einen Song. Direkt im Anschluss entscheidet der eigene Coach, welchen der Künstler er mit in die Finalshows nimmt. Zusätzlich verfügt jeder Coach über einen ‚Steal-Deal‘ mit dem er einem anderen Coach ein ausgeschiedenes Talent klauen darf. Am Ende der Battles dürfen zehn Talente pro Team in der nächsten Runde - den „Sing-Offs“ - weiterhin um den Titel "The Voice of Germany" kämpfen.

Ob Leon Braje die Battles meistert, sehen Sie am Sonntag, 27. November, um 20.15 Uhr auf Sat.1.

cms, 23.11.2016, 12:26
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?