Unfall auf der K226: 18-Jähriger fuhr zu schnell

Hiddestorf / Ihme-Roloven. 

Wie die Polizei mitteilte, scheint überhöhte Geschwindigkeit der Grund für den gestrigen Unfall auf der K226 zu sein. Der Audi A1 ist von der Hiddestorfer Straße abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen. Hierbei sind der Fahrer schwer sowie seine drei Mitfahrer leicht verletzt worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der 18-Jährige mit dem Audi A1, besetzt mit einem 17-jährigen Beifahrer, einer 17 Jahre alten Mitfahrerin und einem 18-Jährigen, die K 226, aus Ihme-Roloven kommend, in Richtung Hiddestorf befahren. Im Anschluss an eine Linkskurve geriet der Wagen - allem Anschein nach aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit - ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und kam anschließend auf einem rechts an die Fahrbahn angrenzenden Feld zum Stehen.

Der zunächst eingeklemmte, schwer verletzte Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Er sowie seine drei leicht verletzten Mitfahrer wurden von Rettungswagen in umliegende Kliniken transportiert. Der an dem Audi entstandene Schaden wird von der Polizei auf 15.000 Euro geschätzt. Die K 226 war für den Zeitraum der Unfallaufnahme voll gesperrt.

cms / ots: Polizeidirektion Hannover, 07.08.2016, 10:12
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?