Wechsel im Vorstand: Mandke löst Philips-Scheinhütte ab

Weetzen. 

Der Förderverein der Regenbogenschule Weetzen muss sich neu zusammensetzen. Aufgrund aktueller Veränderungen strukturierte sich der Vorstand des Fördervereins neu. Sandra Philips-Scheinhütte, Melanie Schwannecke, Daniele Metge-Voreiter, Anga Engelke-Herrmannsfeldt, Gaby Gietz und Semra Sagdic bildeten seit November 2014 den Vorstand des Vereins der Förderer und Freunde der Regenbogenschule Weetzen. Mit Herz, Elan und Kreativität haben sich die Vorstandsmitglieder den Herausforderungen einer Vorstandstätigkeit gestellt und ihre Begeisterungsfähigkeit eingebracht. Dabei galt es nicht nur die Kinder und Lehrer der Regenbogenschule finanziell und personell zu unterstützen.

"Natürlich war es eine aufregende, spannende und lehrreiche Zeit", sagt Philips-Scheinhütte. Allerdings sei die Vorstandtätigkeit auch zeitintensiv und arbeitsaufwendig, so dass sich Sandra Philips-Scheinhütte freut, ihre Aufgabe in die Hände von Aileen Mandke als neue erste Vorsitzende abgeben zu dürfen. Sie ist voller Ideen und kann sicherlich die Arbeit des alten Vorstandes erfolgreich weiter führen. Zum neuen Vorstand gehören auch Alexander Beil als zweiter Vorsitzender und Tanja Lutz als Schriftführerin. Die Kassenwartin Daniela Metge-Voreiter gehört weiter der Vereinsspitze an. Als neue Beiräte ergänzen Anna Porscha und Marina Schmidt den Vorstand. Die Mitglieder des ehemaligen Vorstandes wünschen den neuen Vorstandsmitgliedern viel Erfolg und alles Gute. Sie betonen, auch in Zukunft dem Verein helfend zur Seite zu stehen.

cms, red, 04.12.2016, 00:23
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?