HVB: Aufholjagd führt nicht ganz zum Sieg

Trotz einer beeindruckenden Aufholjagd unterlag die 2. männliche D-Jugend in einem spannenden Spiel der Regionsklasse 2 gegen den alten Rivalen HSV Nordstars am Ende knapp mit 21:22 Toren. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit geriet das HVB-Team erst kurz vor der Pause mit 11:13 in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel geriet das Deisterteam völlig aus dem Tritt und lag schnell sogar mit 12:18 Toren zurück. Doch dann ging es Schlag auf Schlag: Der HVB-Nachwuchs holte Tor um Tor auf, aber am Ende fehlten dann doch ein oder zwei Minuten, um das Spiel noch ganz zu kippen. Es trafen: Emre Rauhut (6), Maurice Kopytziok (5), Benjamin Fricke (3), Jannick Jurkait und Louis Bothe (je 2), Kjell Neumann und Bjarne Tadje (je 1).

SamstagSport wieder mit Hausliga

Auch am diesem Wochenende darf sich der Barsinghäuser Handballnachwuchs wieder über das SamstagSport-Angebotab 10 Uhr in der Glück-Auf-Halle freuen. Schon zeitig machen sich zwei- bis vierjährigen HVB-Wieselchen und die vier- bis achtjährigen Minis und Maxis mit Mama und Papa auf den Weg, um bloß keine Minute zu verpassen beim Laufen, Rollen, Springen, Klettern, Krabbeln, Schwingen, Balancieren, Werfen, Rutschen und beim abschließenden gemeinsamen Singen. An diesem Samstag sind wieder die Hausliga-Kinder in der anderen Hallenhälfte zu Gast, um zusätzlich zu ihrem eigentlichen Training noch weitere Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erwerben. Und wenn die ganz Kleinen um 11 Uhr fertig sind und nach Hause gehen, geht es für die Maxis und Hausliga-Kinder erst richtig los, denn dann haben sie die Halle eine Stunde lang ganz für sich allein und können richtig Handballspielen - wie die Großen.

red, 22.11.2016, 09:00

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?