Neu in Barsinghausen: Kampfkunst Aikido

Die Sparte Judo & Ju-Jutsu des TSV Barsinghausen bietet seit Kurzem auch die japanische Kampfkunst Aikido an. Im Gegensatz zur Wettkampfsportart Judo bestehen die Aikido-Techniken überwiegend aus kreisrunden oder spiralförmigen Bewegungen, die zuweilen tänzerisch anmuten. Damit wird die Energie des Gegners aufgenommen und in defensiver Form gegen ihn verwandt. Zum Training gehören auch Gymnastik und intensive Fitnessübungen.

Das Training für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene findet freitags von 19 bis 20.30 Uhr im Dojo der KGS Goetheschule in Barsinghausen statt. Übungsleiter ist der seit über 25 Jahren im Aikido aktive und erfahrene Alberto Padin (4. DAN). Interessenten können in diesem Jahr im Rahmen einer „Schnuppertrainings-Aktion“ dreimal kostenlos teilnehmen. Rückfragen sind an Spartenleiter Jan Sievers (Telefon 05105/52 98 21) oder an aikido@ju-ju-ba.de möglich. Weitere Informationen gibt es auch unter www.ju-ju-ba.de im Internet.

red, 28.11.2016, 09:08

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?