7100 feiern ihre Recken

Bester Recken-Schütze: Casper Mortensen

Hannover. 

Vor 7100 begeisterten Fans in der TUI-Arena siegten die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf heute Abend mit 29:26 (15:13) gegen den VfL Gummersbach und kletterten auf Platz fünf, der am Ende der Saison den Weg nach Europa bedeuten könnte.

Beim 6:4 (7.) gingen die Gastgeber das erste Mal mit zwei Toren in die Führung und vergrößerten die zwei Minuten vor dem Wechsel sogar auf 15:11. Dann schlichen sich Unkonzentriertheiten im Angriff ein und die bis dahin starke Deckung der Recken zeigte Löcher. Folgerichtig glich der VfL zum 19:19 (45.) aus und kam sogar in Ballbesitz. Obendrein waren die Recken noch in Unterzahl. Das Spiel drohte zu kippen. Doch die Gastgeber bissen sich ins Spiel schlugen mit zwei schnellen Treffern zurück. Beim Stand von 23:22 (50.) dann die Vorentscheidung. Binnen 90 Sekunden zappelte die Kugel dreimal im Gummersbacher Netz - 26:22 (52.). Obwohl Gummersbach in der Schlussphase mit einer offenen Deckung alles versuchte, blieben die  Punkte in Hannover.  

uw, 21.12.2016, 22:45
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?