Führungswechsel bei den Kirchdorfer Boulisten

v.li. Günter und Christine Wendorff führen jetzt die Boule-Interessengruppe im TSV Kirchdorf

Kirchdorf. 

In der Boule – Interessengemeinschaft des TSV Kirchdorf wechselt die Verantwortung. Eitel-Heinz Neumann verlässt den TSV Kirchdorf aus persönlichen Gründen zum Ende des Jahres. Neue Ansprechperson ist ab sofort Christine Wendorff.

Christine Wendorff ist mehr als 40 Jahre im TSV und hat dem Boulekenner, Eitel-H. Neumann, in den vergangenen Jahren oft über die Schulter geguckt. Sie ist mittlerweile eine leidenschaftliche Boule - Sportlerin und wird auch von ihrem Ehemann Günter tatkräftig unterstützt. Indoor-Boule im Winter wird im TSV Kirchdorf besonders propagiert. Überhaupt wird Boule im TSV Kirchdorf anders gelebt. Boule ist nicht nur Sport oder Bewegung, sondern Boule kann nach französischer Art auch ein Genuss sein.

Beim TSV ist Boule, Essen und Trinken, in einem Atemzug zu nennen, „und das soll auch so bleiben“, versprach Christine Wendorff. Boule kann beim TSV Kirchdorf täglich gespielt werden. Speziell an einem Mittwoch treffen sich Trainingsfleißige ab 15 Uhr, im Winter zum Indoorboule in der Gymnastikhalle über der Sportgaststätte und ab April auf der Außenanlage. 

red, 01.12.2016, 12:33
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?