A-cappella-Pop-Quartett Wait4it gastiert in Wennigsen

Die A-cappella-Pop-Gruppe Wait4it

Wennigsen. 

Das A-cappella-Pop-Quartett Wait4it gibt am Sonntag, 17. Juli, um 18 Uhr ein Konzert in der Klosterkirche Wennigsen. Die Konzertbesucher können sich auf ausgebildete Chorstimmen freuen, die mit ihrer frischen, natürlichen Art ein pures Gesangserlebnis bieten. Der Eintritt ist frei. Die Freunde Sonja Sandig (22, Sopran), Leona Bornemann (22, Alt), Johannes Zieseniß (21, Tenor) und Lorenz Mahnke (22, Bass) absolvierten im erfolgreichen Springer Jugendchor Quilisma, in dem sie zum Teil immer noch aktiv sind, eine mehrjährige klassische Gesangsausbildung. Im Frühjahr 2011 gründeten sie das A-cappellaQuartett Wait4it. An diesem Projekt arbeiteten die vier neben der Schule und dem Abitur in ihrer Freizeit. Seit Anfang 2013 verfolgen sie ihr musikalisches Projekt Wai4it ambitionierter. Erste Erfolge sind beispielsweise der Gewinn des bundesweiten Nachwuchswettbewerbs “A-Capideo” der Internationalen A-cappella-Woche Hannover 2013, einem der renommiertesten Festivals dieser Art in Deutschland. Im April 2014 veröffentlichten sie ihre erste CD “Harmonize With Birds”, die in Zusammenarbeit mit Größen der deutschen A-cappella-Szene, wie etwa Oliver Gies von “Maybebop”, entstand. Die Mitglieder des Quartetts studieren seit ihrem Abitur in Hannover, Braunschweig, Hildesheim und Göttingen. Das Repertoire von Wait4it reicht von fremden bis zu eigenen Arrangements mit deutschen und englischen Texten. Wait4it trifft erfahrungsgemäß den Musikgeschmack aller Generationen. 2016 feiern sie das fünfjährige Jubiläum der Ensemblegründung und begehen diesen Anlass mit einer großen Tournee durch die gesamte Region Hannover, bei der die schönsten Konzertorte erneut besucht werden. Aufgrund einer einjährigen Auslandsstudienpause ist die Jubiläumskonzertreihe auch gleichzeitig eine vorläufige Abschiedstour, das Konzert in Wennigsen ist der Abschluss dieser Tour.

red, 08.07.2016, 13:23
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?