Basar-Sperrung: Waldorfschule lädt zum Diskurs ein

Rainer Müller-Nolting hatte eine Beteiligung des Ortsrates eingefordert.

Sorsum. 

"Die Freie Waldofschule Sorsum lädt für Montag, 7. November um 18 Uhr, zu einem Treffen zwecks Erläuterung der Thematik ´Vollsperrung der Landesstraße zwischen Sorsum und Wennigsen am 19. November´  ein. Hierzu sind neben den Vertretern des Ortsbeirates und des Ortsrates ausdrücklich auch alle interessierten Bürger der Ortschaft Sorsum eingeladen", teilt Sorsums Ortsbürgermeister Rainer Müller-Nolting mit. In einem Schreiben der Schule an den Ortsbürgermeister heißt es weiter:

"Aufgrund der hohen Wellen, die die Anordnung der Straßenbehörde der Region geschlagen hat, möchten wir Vertreter der Ortschaft Sorsum zu einem klärenden Gespräch einladen. Ein weiterer Austausch über Presse und E-Mail erscheint uns nicht der richtige Weg, um in eine fruchtbare Kommunikation zu kommen. Unsere Terminvorschläge für ein Treffen mit Ihnen und Vertretern des Ortsrates, des Ortsbeirates und allen interessierten Bürgern Sorsums wären entweder Montag, 7. November, oder Donnerstag, 10. November, jeweils um 18 Uhr in unserem Schulrestaurant. Bitte teilen Sie uns mit, welcher der beiden Termine für Sie passt und leiten unsere Einladung an die Mitglieder des Ortsrates und Bürger der Ortschaft weiter. Um eine Einladung der weiteren Teilnehmer werden wir uns dann kümmern. Trotz dieses geplanten Gespräches ist es uns jedoch ein Anliegen, die zu Ihrer Information angehängte Pressemitteilung morgen zu veröffentlichen, da wir doch das Bedürfnis haben, möglichst rasch klar zu stellen, dass die Idee der Vollsperrung der L391 nicht auf unser Betreiben hin entstanden ist. Wir wären ehrlich gesagt gar nicht auf die Idee gekommen, dass die Region sich für eine Veranstaltung an unserer Schule auf so etwas einlässt. Wir hoffen, mit der Pressemitteilung schon einmal im Vorfeld die Wogen ein wenig zu glätten, damit unser Basar die Chance hat, eine so schöne Veranstaltung zu werden, wie in den vergangenen Jahren."

hug, 02.11.2016, 07:45
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?