„Das Feuer hüten III“ ist erschienen

Äbtissin Gabriele-Verena SiemersPastorin Marion Römer, geistliche Begleitung der Klöster und Stifte im Bereich der Klosterkammer; Barbara Silbe, Äbtissin des Klosters Barsinghausen;  Bärbel Görcke, Äbtissin des Klosters Mariensee; Renate von Randow, Äbtissin des Klosters Wienhausen; Carola Faber, Autorin und Fotografin; Gabriele-Verena Siemers, Äbtissin des Klosters Wennigsen; Klosterkammer-Präsident Hans-Christian Biallas, Rosemarie Meding, Äbtissin des Klosters Marienwerder; Katrin Woitack, Äbtissin des Stifts Fischbeck, Dr. Sigrid Vierck, Äbtissin des Klosters Walsrode; Susanne Jäger, Äbtissin des Klosters Isenhagen.

Wennigsen. 

„Das Feuer hüten III“ lautet der Titel des dritten Bandes der erfolgreichen Reihe. Das Magazin, das der Generalkonvent der Äbtissinnen herausgibt und das am heutigen 9. November erscheint, lenkt den Blick auf die Menschen, die in den Klöstern und Stiften leben oder eine besondere Beziehung zu den jeweiligen Häusern haben. Carola Faber, freie Journalistin und Fotografin, hat über einen Zeitraum von zwei Jahren in den Klöstern und Stiften fotografiert und Interviews geführt: „Der dritte Band ist lange gereift. Er handelt von Menschen, die im Bereich der Klöster und Stifte tätig sind oder eine besondere Beziehung zu ihnen haben, und ihre Geschichten erzählen“, sagt sie.

Unter anderem kommen Kapitularinnen des Stifts Fischbeck zu Wort, der Hausmeister des Klosters Wennigsen, aber auch der zwölfjährige Sohn des Superintendenten in Walsrode, der neben dem Kloster wohnt. „Unser Leben ist so vielfältig wie die Menschen, die bei uns ein- und ausgehen“, sagt Renate von Randow, Äbtissin des Klosters Wienhausen.

Auf dem Titelmotiv klingen zwei große biblische Bilder an, die das  Leben in den Klöstern und Stiften prägen: „Das Feuer erinnert daran, dass Jesus Christus uns erwartet nach den Nächten des Lebens – am Ufer mit Brot und Fischen“, unterstreicht Bärbel Görcke, Äbtissin des Klosters Mariensee. „Wir hoffen, dass die Bilder und Berichte die Leser dazu anregen, uns zu besuchen“, ergänzt Susanne Wöbbeking, Äbtissin des Stifts Obernkirchen.

Das Magazin enthält neben reich bebilderten Geschichten auf 64 Seiten wieder viele Rezepte zum Nachkochen. Es ist in allen teilnehmenden Klöstern zu haben. Diese sind: Die Klöster Barsinghausen, Ebstorf, Lüne, Isenhagen, Marienwerder, Mariensee, Walsrode, Wennigsen, Wienhausen, Wülfinghausen sowie die Stifte Fischbeck und Obernkirchen. Das Feuer hüten III, ISBN: 978-3-926655-90-5, kostet 4,90 Euro.

Der Generalkonvent ist die Gemeinschaft der amtierenden Äbtissinnen evangelischer Klöster und Stifte in Niedersachsen. Deren Sprecherinnen sind  Bärbel Görcke, Äbtissin des Klosters Mariensee, Renate von Randow, Äbtissin des Klosters Wienhausen und Susanne Wöbbeking, Äbtissin des Stiftes Obernkirchen.  Dem Generalkonvent gehören alle Äbtissinnen der fünf Calenberger Klöster, der sechs Lüneburger Klöster und der vier freien Stifte im Verwaltungsbereich der Klosterkammer Hannover an.

red, Fotos: Kristina Weidelhofer, 09.11.2016, 20:19
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?