Evestorf feiert seine Feuerwehr

Das Organisations_Team: Nicole Wenzel, Olaf Schüler, Cornelia Schüler, Karl-Heinz Passe, Frank Wenzel, Andreas Henne, Michael Antelmann, Holger Urbanek und Svenja Gieseler

Evestorf. 

Ein Zeltfest zu einem Feuerwehrgeburtstag ist ein wirtschaftliches Risiko - das bekräftigte jetzt Evestorfs stellvertretender Ortsbrandmeister Frank Wenzel. "Deswegen feiern wir unseren 90. Geburtstag am 28. und 29. Mai in einer örtlichen Scheune". Auch auf den sonst üblichen Ausmarsch verzichtet die Wehr, nachdem bei einem der letzten Male alles wortwörtlich ins Wasser gefallen war. Und nicht mal der Kommers wird so ganz üblich sein, sondern eher etwas Besonderes, versprach jetzt das Organisations-Komitee.

Während die Scheune von Ernst Herbst im Südweg 14 zum Feiern genutzt wird, dient der Nachbarshof von Familie Bade, Südweg 16, als Parkplatz. Für die Verköstigung der Gäste wird aus dem Nachbarort Holtensen Herrmann Catering verantwortlich zeichnen.

Am Samstag um 17 Uhr beginnt das Fest mit einer Kranzniederlegung unter Begleitung des Musikzugs Bredenbeck. Anschließend um 18 Uhr empfängt die Ortsfeuerwehr Evestorf die Feuerwehren aus der Gemeinde und der Nachbarschaft. Einen kurzweiligen Kommers ab 18.30 Uhr verspricht das Ortskommando. Hier werden auch Ehrungen und Beförderungen abgehalten. Ab 20 Uhr spielt dann die Band Get Set und lädt zum Tanzen ein.

Mit einem Platzkonzert des Wennigser Musikzugs geht es am Sonntag am 11.30 Uhr weiter. Ab da wird auch über den ganzen Tag eine Kinderbetreuung durch die Jugendfeuerwehr angeboten. Höhepunkt wird hier ein Ballon-Wettbewerb sein. Für die Erwachsenen gibt es nach dem Konzert ab 12.30 Uhr das Katerfrühstück. Auch Kaffee und Kuchen können in der Scheune noch genossen werden. Karten für das Katerfrühstück für 14,50 Euro gibt es bei Ortsbrandmeister Harm Kolberg unter 0172-2512236.

hug, 21.05.2016, 00:42
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?