Investoren stellen Bauprojekt am Klostergrund vor

Wennigsen. 

35.600 Quadratmeter Nettobauland soll das neue Baugebiet am Klostergrund fassen. Auf dieser Fläche sollen nicht nur Einfamilienhäuser entstehen, sondern auch Reihenhäuser, Doppelhäuser und Geschosswohnungen. Dem Geschäftsführer von Investor "Ideal Wohnen", Ulf-Harald Koepke, und den Architekten Andreas Meyer und Jens-Uwe Seyfarth war es bei der Planung des Projekts besonders wichtig, dass die aktuellen Trends in die Entwicklung einbezogen werden sollten. Das heißt, dass anfangs eine Zielgruppenanalyse angewendet wurde, um herauszubekommen, welche Menschen am neuen Bauprojekt interessiert sein könnten. Hieraus ergab sich, dass ein "breit gefächertes Wohnungsangebot" entstehen soll. In der Bauphase, so Koepke, sei man "absolut flexibel, was Grundrisse und Wohnfläche angeht". Bevor der Bau starten soll, wird eine 15-Zentimeter dicke Oberschicht, die asbesthaltig sein könnte, entfernt. Ein offizieller Baubeginn wurde dagegen noch nicht genannt. 

Entwicklung in Wennigsen, Degersen und Bredenbeck
Neben den Bauplänen in Wennigsen soll sich die Verwaltung zudem in einer Entwicklungsstudie mit den Orten Degersen und Bredenbeck, am Nordostrand in Richtung Holtensen, beschäftigen, um neue Wohnmöglichkeiten zu schaffen. Für die Ortschaft Bredenbeck wurden darüber hinaus die Pläne vorgestellt, um die Entwässerung im Dorf voranzutreiben. Um ein zwei-, fünf- sowie 20-jähriges Regenereignis entgegenzuwirken, sei es notwendig, bauliche Maßnahmen vorzunehmen. Die Ideen hierbei reichen von Rückhaltebecken und einem Parallelkanal an der Beeke über den Bau eines Stauraumkanals bis hin zu einem Stichkanal beim Mühlenteich. Aufgrund der hohen Baukosten, die im Millionenbereich liegen könnten, will der Ausschuss noch einmal beraten, ob eine Voruntersuchung durchgeführt werden soll, die dann hin zu einem tatsächlichen Bau führen kann. 

alf, 10.06.2016, 12:49
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?