Lichterfest lockt hunderte Gäste in den Kapellengarten

Degersen. 

Die dritte Auflage des von der SPD Degersen organisierten Lichterfestes hat mit Programm und Besucherzahlen die Feste aus 2011 und 2013 in den Schatten gestellt. Hunderte Gäste kamen ab 15 Uhr bis spät in die Nacht in den Kapellengarten und lauschten nach Geschmack dem Seemanns-Chor, dem Musikzug der Feuerwehr Degersen, Udo-Jürgens-Double Alex Parker oder eben der Hauptgruppe "Dick und Durstig". Dazwischen sorgte DJ Andy immer wieder für abwechslungsreiche Musik vom Band. Neben dem musikalischen Höhepunkt sorgten natürlich die 10.000 Lichter vom Rondell an der Linde bis zum Kapellengarten für eine tolle Atmosphäre. Als Dick und Durstig dann noch "Auf der Vogelwiese" - DAS Lied des Wennigser Freischießens - anstimmten, waren alle Dämme gebrochen, die Stimmung war auf dem absoluten Höhepunkt. Da wurde laut mitgesungen, geschunkelt und kräftig gefeiert. "Das Fest hat sich zum Dorffest weiterentwickelt", freute sich Degersens Ortsbürgermeister Walter Rasch. Aber auch aus der Nachbarschaft aus Barsinghausen oder Gehrden strömten Besucher in den Kapellengarten. Wiederholungsgefahr? "Definitiv", erklärte Hauptorganisator und Degersens SPD-Chef Dirk Sennholz.

hug, 31.07.2016, 08:10
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?