Ole Baumann holt den NFTI-Sieg

Mareike Förder (3. Platz), Sieger Ole Baumann und der Zweiplatzierte Ole Hagen.Pia Steiert hat einen Schwamm mit Griff entwickelt.Mareike Förster hat eine spezielle Kuchenform erfunden.Ole Hagen mit seinem T-Shirt mit Bauchtasche.Laura Röhl hat bunte Sonnencreme hergestellt.Video-Dienste werden von Justin Waltersdorff angeboten.Alexander Rumpf entwickelt die Anti-Angst-und-Stress-Brille.Der Veggie-Keeper von Eva Jacobs verhindert, dass Brötchen in einer Box auseinaderfallen.Frederik Bothe hat schnell montierbare Longboard-Schutzbleche entwickelt.Marie Schulz-Helbach bietet tolle Fußwärmer an.Der Grill-Chäcka hat die Jury voll überzeugt.

Wennigsen. 

Auch dieses Schuljahr haben  Schüler des 8. und 9.Jahrgangs der Sophie Scholl Gesamtschule in Wennigsen wieder  den  besonderen Wahlpflichtkurs  „NFTE“ angewählt. Die Schule führt das siebte Jahr die Wahlpflichtkurse durch. NFTE steht für „Network For Teaching Entrepreneurship“. Sieger wurde Ole Baumann mit seinem Dosen-Grill, gefolgt von Ole Hagen mit seinem T-Shirt mit Bauchtasche und auf dem dritten Platz landete Mareike Förster mit einer speziellen Backform.

Die Schüler haben sich in den letzten Wochen und Monaten mit dem Thema Existenzgründung und Unternehmertum befasst. Dazu zählten Wirtschaftssimulationsspiele, das Durcharbeiten des Lehrbuches, Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins und letztendlich die Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee von jedem Einzelnen mit einem Business-Plan. Diese Pläne wurden heute einer Jury aus Mitgliedern der Wirtschaftlichen Interessensgemeinschaft Wennigsens (WIG), der Jugendpflege und der Schulleitung vorgestellt. Bei Vorentscheiden in der Schule wurden je Jahrgang fünf Schüler ausgewählt. Die besten drei Geschäftsideen werden mit einem Einkaufgutschein der WIG prämiert. Die Schüler haben die Möglichkeit, an einem Regional- oder Bundesevent von NFTE teilzunehmen.

Und das sind die Teilnehmer: Alexander Rumpf (8R2) mit "Rumpf technology", Mareike Förster (8G1) mit "Bake4Cakes", Laura Röhl (8G1) mit "Funcream", Eva Jacobs (8G1) mit "Veggie-Keeper", Ole Hagen (8G2) mit "OTMB", Justin Waltersdorff (9H2) mit "Magix Moment", Frederik Bothe (9R2) mit "Dry Boards", Ole Baumann (9G1) mit "Grill Chäcka", Marie Schulz-Helbach (9G2) mit "isidici" und Pia Steiert (9G1) mit "CFS the clutch for sponges".

Den ersten Platz erzielte Ole Baumann, der aus alten Getränkedosen und -fässern mit ein paar Schrauben und Scharnieren einen Grill gebaut hatte. Die Präsentation und die Idee sowie Finanzierung und Umsetzung überzeugten die Jury im Gesamtpaket. Von der WIG bekam er dafür einen Einkaufs-Gutschein über 30 Euro. Über einen Gutschein in Höhe von 20 Euro von der WIG freute sich Ole Hagen aus Wennigsen. Ihm war aufgefallen, dass es bei Pullovern integrierte Bauchtaschen gibt, nicht aber bei T-Shirts. Das wollte er ändern. Und auch Mareike Förster aus Wennigsen hatte mit ihrem "Bake4Cakes" eine tolle Idee: mit einer Kuchenform können vier verschiedene Kuchenarten gleichzeitig backen. Der dritte Preis brachte ihr einen WIG-Gutschein über zehn Euro ein.

hug, 27.05.2016, 00:15
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?