Region Hannover: So sieht die neue Regionsversammlung aus

Mit welcher Mehrheit muss sich Regionspräsident Hauke Jagau künftig arrangieren?

Region. 

Auch die 84-köpfige Regionsversammlung wird heute neu gewählt. Bislang gehörten ihr an: 31 SPD, 26 CDU, 16 Grüne, 3 FDP, 3 Linke, 2 Piraten und drei Einzelbewerber.

18:45 Der erste Bezirk ist ausgezählt.  Gehrden, "SB" Residenz Thiemorgen: 43,6 SPD, 32,7 CDU, 7,9 Grüne, 3,0 Linke, 7,9 FDP, 1,0 Piraten, 4,0 AFD

18:49 Der zweite Bezirk, Lehrte-Kolshorn, kommt herein. Hier: SPD 27, CDU 38,9, Grüne 12,2, Linke 3,1, FDP 7, Piraten 1,7 und AFD 6,8

18:52 Fünf Bezirke von 1.137 sind ausgezählt. SPD und CDU demnach gleichauf bei rund 35 %, AfD bei 10%. Gehrden hat ebreits den zweiten Bezirk geliefert, in Alferde (Springe) führt derzeit die SPD mit 37,5% - die AfD ist hier bei über 14 Prozent.

18:59 Elf Wahlbezirke sind "da": 32,3 SPD, 30,3 CDU, 10,6 Grüne, 2,7 Linke, 6,3 FDP, 11,9 AfD

19:04 18 Bezirke ausgezählt: SPD und CDU liefern sich ein erstes Kopf-an-Kopf-Rennen bei rund 31 %. Grüne 11, Linke 3, FDP 6, AfD 11,5

19:07 Nach 23 Bezirken (von 1137) führt erstmals am Abend die CDU mit 32,5 zu 31,6 (SPD). Grüne eionstellig bei 9,9 und FDP bei 5,4. Die AfD kommt aktuell auf 12%.

19:26 Es sind 85 von 1137 Bezirken ausgezählt, das sind etwa 7% aller Ergebnisse: 31 SPD, 34 CDU, 10,5 Grüne, 4 Linke, 5 FDP, 11 AfD

19:28 Inzwischen sind über 100 Bezirke ausgezählt. Die SPD (31) liegt inzwischen leicht hinter der CDU zurück (33,6). Das würde bedeuten, die SPD hätte 5% verloren zur letzten Wahl 2011, die CDU 2,6 Prozent gewonnen. Aber es fehlen noch Ergebnisse aus hunderten Wahllokalen.

19:46 Es sind 240 Bezirke ausgezählt - etwa ein Viertel: 31 SPD, 32 CDU, 11 Grüne, 4 Linke, 5 FDP, 11 AfD (Parteien mit weniger als 2% werden nicht aufgeführt)

19:57 Ein Drittel ist ausgezählt (372/1137): 31,5 SPD(-5), 31 CDU(+-0), 11,5 Grüne(-7), 4 Linke(+1), 5 FDP(+2), 11 AfD(+11)

20:02 Die Wahlbeteiligung lag bisher offenbar erst bei etwa 40% - allerdings fehlen hier noch die Briefwahlen.

20:25 626/1137 - Halbzeit: SPD 31, CDU 30, Grüne 12, Linke 4, FDP 5, AfD 11

20:42 Fast 2/3 ausgezählt (719/1137): 32 SPD, 30 CDU, 12 Grüne, 4 Linke, 5 FDP, 2 Hannoveraner, 11 AfD. Das würde für die SPD Minus 4,4 Prozent, für die Grünen sogar Minus 6,9 Prozent bedeuten. Größter Gewinner ist die AfD.

21:00 836/1137: 32 SPD, 30 CDU, 13 Grüne, 5 Linke, 5 FDP, 2 Hannoveraner, 10,5 AfD

21:17 919/1137: 31,5 SPD, 29,4 CDU, 12,9 Grüne, 4,6 Linke, 5,3 FDP, 1,5 Piraten, 1,9 Hannoveraner, 10,5 AfD,

23:02 1096/1137: 31,3 SPD, 29,1 CDU, 13,5 Grüne, 4,7 Linke, 5,3 FDP, 1,6 Piraten, 1,9 Hannoveraner, 10,2 AfD.

hug, 11.09.2016, 18:26
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?