Schinkenklopper-Ball: "Bestrafung muss sein"

Schinkenklopper-Ball: Heiko Rogge (mitte) wird nachträglich bestraft.Auch Jens Spiwek muss die Schläge über sich ergehen lassen.Voll besucht: Zahlreiche Teilnehmer kamen zusammen, ......, um den Abschluss des Freischießens zu feiern.Prügelmeister Hermann Hagedorn eröffnet den Schinkenklopper-Ball.von links: Die amtierende Majestät Ernst-Udo Schmidt, die Vize-Majestät Eckhard Rogge, Volkskönig Artur Petriw und Prügelmeister Hermann Hagedorn warten auf die Bestrafung von Heiko Rogge und Jens Spiwek. Heinrich Schaper (rechts) übernimmt die Prügel der beiden.Heiko Rogge muss als erstes ran.Danach gibt es ein Stück Käse und einen Schluck von den Käse- und Schluckmeistern.Jens Spiwek ist als letzter dran.Auch er darf sich etwas von den Käse- und Schluckmeistern nehmen.Im Anschluss eröffneten der Volkskönig, die amtierende Majestät sowie die Vize-Majestät die Tanzfläche.

Wennigsen. 

Im Wennigser Calenberger Hof war gestern richtig was los. Der Schinkenklopper-Ball bildet den Abschluss des traditionellen Freischießens der Gemeinde. Das ließen sich zahlreiche Teilnehmer nicht entgehen. Gemeinsam wurde gegessen, getrunken und getanzt. Doch eins musste an diesem Abend noch kommen: Die Bestrafung von Heiko Rogge und Jens Spiwek.

Wie Prügelmeister Hermann Hagedorn mitteilte, haben die beiden noch nicht für ihre "Sünden" bezahlt. "Wir müssen an diesem Abend die Strafe der beiden nachholen", so der Prügelmeister. Anstelle von Hagedorn übernahm Heinrich Schaper die Bestrafung der beiden. Drei Mal drei Schläge mussten beide über sich ergehen lassen. Danach gab es von den Käse- und Schluckmeistern eine kleine Stärkung.
Im Anschluss eröffneten die amtierende Majestät Ernst-Udo Schmidt, die Vize-Majestät Eckhard Rogge und der Volkskönig Artur Petriw die Tanzfläche. Auch der Termin für den Start des Freischießens im kommenden Jahr wurde bereits bekannt gegeben. Am 7. Mai beginnt das "Losmachen". Das Freischießen wird 2017 vom 17. bis zum 20. Juni gehen.

cms, 30.10.2016, 08:48
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?