Spiel, Spaß und Aktion auf dem „Grünen Faden“

Wennigsen. 

Wennigsen bespielt am kommenden Sonntag den gesamten Mühlendammweg und es gibt für Gäste vielfältige Aktionen zu entdecken. Unter dem Titel „Sonnenstand und Wundernswertes“ präsentiert sich die Gemeinde Wennigsen gemeinsam mit vielen Kommunen der Region Hannover. Spielerisch lassen sich Wennigsens Sehenswürdigkeiten entdecken.

Mit dem Wennigser Wunderpass können Erwachsene und Kinder die Sehenswürdigkeiten der Deisterstadt auf einer Stempeltour erleben. Zur Belohnung gibt es kleine Gewinne. Start ist ab 11 Uhr am Stand des Tourismus-Service Wennigsen aud dem Feuerwehrplatz. Ein fröhliches Entenangeln und süße Leckereien gibt es am Stand von DLRG und Naturbad Wasserpark von 11 bis 17 Uhr. Ebenfalls auf dem Feuerwehrplatz sorgt die Johanniter-Jugend ab 12 Uhr mit Hüpfburg, Kinderschminken und Glücksrad für die Bespaßung der Jüngsten. Das Spritzenhaus lädt in der Hirtenstr. 6 zur kunsthandwerklichen Ausstellung ein.

Am Zeitmonument, gegenüber des markanten Klosters, laden Experten um 13 und 15 Uhr zu einer Führung ein. In der von 12 bis 18 Uhr geöffneten Klosterkirche finden auf Anfrage Führungen statt.

Der Museumstag von 10 bis 17 Uhr ist am anderen Ende des „Grünen Fadens“ auf dem Mühlenplatz zu finden: Das Heimatmuseum lädt in eine Ausstellung zum deutschen Bier, auf dem Museumsvorplatz gibt’s dazu passende Bierproben. Kinderaktionen des NABU und eine Kaffeestube locken Groß und Klein auf den Mühlenplatz. Ein Hofladen-Marktstand lädt dazu ein, Gutes und Ländliches aus der Region zu verkosten und zu genießen. Auf dem Mühlendammweg zwischen Kloster und Heimatmuseum flanieren ab mittags fantasievolle Fabelwesen und Figuren.

red, 29.08.2016, 12:17
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?