Tötete ein Wolf das Schaf? DNA-Ergebnisse liegen vor

War es ein Wolf?

Völksen / Lüdersen / Holtensen / Wennigsen. 

Ende Oktober kam es im Bereich des Deisters vermehrt zu gerissenen Tieren durch ein hundeartiges Tier. Zwei konkrete Vorfälle auf dem Süllberg und in Wennigsen, wo ein Rehbock und ein Zwergschaf getötet wurden, waren der Auslöser, dass der Niedersächsische Landesbetrieb für Naturschutz aktiv wurde. Die Behörde vermutete anfangs, dass ein Wolf oder ein wilder Hund für diese Vorfälle verantwortlich sei. Die Annahme wurde bekräftigt durch Zeugenaussagen aus Völksen, die einen Wolf gesichtet haben wollen (wir berichteten).

Nun konnten die Spuren, die am Ort des Geschehens aufgenommen wurden, ausgewertet werden. "Durch die Auswertung aller verfügbaren Informationen konnte ein Wolf als Verursacher mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden", teilte der Landesbetrieb mit. Anhand der genetischen Untersuchung wurde die DNA eines Haushundes nachgewiesen, so die Behörde weiter.

cms, 26.11.2016, 09:09
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?