Unfall: Mini landet auf dem "Dach"

Degersen / Redderse. 

Auf der Landstraße zwischen Redderse und Degersen ist es am Freitagmittag zu einem Unfall gekommen. Wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilten, sei niemand eingeklemmt oder verletzt worden. Glück im Unglück für alle Beteiligten.

Nach ersten Informationen war der Fahrer, ein 31-jähriger Gehrdener, mit seinem Mini Cabrio von Degersen in Richtung Redderse alleine in seinem Fahrzeug unterwegs. Alleinbeteiligt kam er von der Straße ab, geriet auf den Seitenstraßen, rutschte dann quer über die Fahrbahn in ein Gebüsch, dann überschlug sich das Fahrzeug und kam "auf dem Dach" zum Liegen. Der Fahrer wird mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur genaueren Untersuchung gebracht, Ersthelfer verbanden ihm den Arm. Er konnte sich aber selbständig aus dem Auto befreien.

Die Straße ist vorübergehend zur Unfallaufnahme und für den Abschleppdienst gesperrt. Neben Polizei und Rettungsdienst war vorsorglich auch die Feuerwehr Redderse unter der Leitung von Ortsbrandmeister Jürgen Weiberg vor Ort.

jög / hug, 29.07.2016, 12:46
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?