Weihnachtsüberraschungen für Tafel-Kunden

Der achtjährige Doga und die zehnjährige Melina aus Degersen freuen sich über die Tüte, die der Weihnachtsmann und Heidi Rogge überreicht haben.

Barsinghausen / Gehrden / Wennigsen. 

Was für eine schöne Überraschung: Der Weihnachtsmann stattete heute der Tafel einen Besuch ab und überreichte den Kunden eine Weihnachtstüte mit vielen zusätzlichen Leckereien. Besonders für die Kleinen war der Besuch des Weihnachtsmannes schön, denn er hatte natürlich auch einige kleine Süßigkeiten für sie dabei. „Wir haben 210 Weihnachtstüten gepackt, die in dieser Woche an die Bedarfsgemeinschaften ausgegeben werden“, berichtete Tafel-Leiterin Heidi Rogge. Für die Kunden der Tafel gibt es in dieser Wochen noch eine weitere Überraschung: In der Ökostation im Müllerweg 8 in Großgoltern stehen am Freitag ab 14.30 Uhr aufbereitete Fahrräder bereit, die an Bedürftige ausgegeben werden. „Es ist schön, dass sich immer wieder Personen melden, die unseren Kunden unter die Arme greifen“, freute sich Rogge. Dazu gehört auch der TSV Langreder, der heute spontan überzählige Würstchen bei der Tafel abgab.

Insgesamt werden in der Barsinghäuser Tafel und der Gehrdener Außenstelle pro Woche 280 Bedarfsgemeinschaften mit zusätzlichen Lebensmitteln versorgt. „Das sind rund 1.000 Personen“, erklärte Rogge. Ein Drittel von ihnen sind Kinder.

bri, 19.12.2016, 15:28
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?