Zu wenige Krippenplätze im Gemeindegebiet

Symbolfoto.

Wennigsen. 

Das Angebot an Krippenplätzen in der Gemeinde Wennigsen ist nicht ausreichend. Das teilte die Verwaltung bei einem Pressegespräch mit. Derzeit werde geprüft, welche Möglichkeiten zur Ausweitung des Angebotes bestehen. Die Verwaltung ist nach eigenen Aussagen im Gespräch mit dem Corvinuszentrum, der AWO und der KSG. Frühstens im Januar wird mit einer Antwort gerechnet.

Für die Betreuung von Schulkindern stehen im Hort Bredenbeck derzeit 20 Plätze, in der Außenstelle in Holtensen 20 Plätze, im Hort Wennigsen 60 Plätze, in der Schulkindbetreuung im Vogelnest zehn Plätze, im Kindergarten Bullerbü zehn Plätze, im Schülerladen Bredenbeck 20 Plätze, in der Waldorfschule zehn Plätze und in der Kinderkantine Wennigsen 30 Plätze zur Verfügung. Somit sind in Wennigsen momentan 180 Plätze für die Betreuung von Schulkindern bereitgestellt.

cms, 29.12.2016, 11:54
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?