Amerikanische Schätze kommen nach Pattensen

Pattensen. 

Das erste US-Car-Treffen des Opel-Clubs Pattensen ist ein voller Erfolg. Alleine in den ersten Anfangsstunden kamen zahlreiche Autoliebhaber und Fahrer mit ihren amerikanischen Fahrzeugen nach Pattensen. Das erste Treffen der im März gegründeten Sparte lockt Besucher aus verschiedenen Städten an.

"Wir haben bereits jetzt 120 amerikanische Fahrzeuge aus allen Altersklassen bei uns augestellt", freut sich der stellvertretende Vorsitzende des Opel-Clubs und Spartenleiter der US-Cars Jan Lüdtke. Bis zu 200 Fahrzeuge werden noch im Laufe des Tages erwartet. Um 16 Uhr folgt die Siegerehrung. Alle Fahrzeuge werden bewertet. "Wir schauen uns die Modelle der verschiedenen Altersklassen an. Gewinnen kann man einen Pokal und einen Gutschein", erklärt Jan Lüdtke weiter. Zufrieden ist der Vorsitzende des Opel Clubs, Sebastian Feister, auch über die zahlreichen Modelle. "Wir haben alle Marken und so gut wie jede Altersklasse hier bei uns vertreten", so Feister. Besonders die Resonanz freut Lüdtke und Feister. Lediglich über Facebook  und auf der eigenen Internetseite wurde für die Veranstaltung geworben. "Darum freuen wir uns um so mehr, dass wir mehr als 400 Besucher begrüßen dürfen."

cms, 22.05.2016, 12:49

Kommentare

Keine Kommentare