„Les Yeux d'la Tète“- Ein großer Wunsch wurde erfüllt

„Les Yeux d'la Tète“ aus Frankreich füllte den Hof.Fast 400 Musikbegeisterte waren gekommen.

Bredenbeck. 

„Les Yeux d'la Tète“ aus Frankreich füllte mit knapp 400 musikbegeisterten Besuchern gestern Abend den Hof der Kornbrennerei Warnecke. Die Gruppe entführte ihr Publikum mit einem Mix aus Sinti-Swing, französischen Chanson, poetischem Punk und Jazz in eine ganz eigene Welt. Sonst nur auf großen Musikfestivals wie Masala in Hannover, brachten sie einen Hauch von Großstadt ins beschauliche Bredenbeck -die letzte Station der Regionsreise.

Es war die erste Veranstaltung nach dem Tod des beliebten Ortsbürgermeisters Hans-Heinrich Warnecke. „Es war ein großer Wunsch von ihm, dieses spezielle Event nach Bredenbeck zu holen, er hat sich dafür stark gemacht und das Ganze initiert“, erinnert sich Heiko Farwig, Vorsitzender von K hoch 3.

Die nächste Musikveranstaltung des Vereins findet am 30. Juli statt, dann werden auf dem Warnecke-Hof erneut im Rahmen eines Open Air-Konzerts "B.B. & The Blues Shacks" für Stimmung sorgen.

jög, 26.05.2016, 14:53

Kommentare

Keine Kommentare